Commit f146f2bc authored by Kristin Bleydorn's avatar Kristin Bleydorn
Browse files

Max' Namen korrigiert, Argument der Möglichkeit von iOS Entwicklung hinzugefügt

parent cfdf7807
Pipeline #1694 passed with stages
in 33 seconds
......@@ -26,9 +26,7 @@ Der Stellvertretende Sprecher des Fachschaftsrates \fsiPresident~eröffnet die S
Philipp Dippel verliest das Protokoll der Ratssitzung vom 18. August 2017. Im Anschluss wird das Protokoll genehmigt. Das Protokoll vom 11. April 2017 wird ebenfalls genehmigt.\\
\section{Finanzen}
\subsection{Kontostand und Haushaltsplan}
Martin Wimberg teilt mit, dass der aktuelle Kontostand \textbf{3.707,00\texteuro} beträgt und erinnert an das noch ausstehende Fachschaftsgeld für das laufende Semester \textit{(ca. 2.400,00\texteuro)}, welches noch bis zum Ende des Semesters beantragt werden kann. Die derzeit noch verfügbaren Mittel sollten zügig einer sinnvollen Verwendung zugeführt werden. \\
Der als Gast anwesende Finanzreferent des Allgemeinen Studierendenausschusses, Dominik Petersdorf, erinnert daran, dass der Haushaltsplan für das kommende Jahr bis Ende November eingereicht werden sollte.
......@@ -61,7 +59,7 @@ Michael Ochmann ergreift das Wort und trägt Anschaffungswünsche vor:
Es besteht Einigkeit bezüglich der Anschaffung des Wasserkochers und des Laminiergeräts. Um die Anschaffung des iMacs wird eine Diskussion geführt.\\
Michael Ochmann begründet die Anschaffung damit, dass es für Fachschaftsmitglieder keinen Zugang zu Apple-Geräten gibt, was Entwicklung und Test von Software für MacOS schwierig macht. Auch für Studenten, die Erfahrungen mit MacOS sammeln möchten, wäre die Anschaffung eine Erleichterung. Zudem ist der Rechner sehr kompakt und könnte auf der Theke platziert werden sowie den bisherigen öffentlichen Linux-Rechner ersetzen. Hierdurch würde am bisherigen Standort Platz frei, der für zusätzliche Sitzgelegenheiten genutzt werden könnte.\\
Michael Ochmann begründet die Anschaffung damit, dass es für Fachschaftsmitglieder keinen Zugang zu Apple-Geräten gibt, was Entwicklung und Test von Software für MacOS schwierig macht. Auch für Studenten, die Erfahrungen mit MacOS sammeln möchten, wäre die Anschaffung eine Erleichterung. Zudem würde es die (Weiter-)Entwicklung der iOS App des Fachschaftsrates erleichtern sowie die Möglichkeit bieten, andere Apps mit dem iOS SDK/Xcode zu erstellen.Letzlich ist der Rechner außerdem sehr kompakt und könnte auf der Theke platziert werden sowie den bisherigen öffentlichen Linux-Rechner ersetzen. Hierdurch würde am bisherigen Standort Platz frei, der für zusätzliche Sitzgelegenheiten genutzt werden könnte.\\
Es werden verschiedene Einwände vorgebracht: Schwierigere Administration, zu teuer, es könnte der Eindruck entstehen, die Fachschaft werfe das Geld zum Fenster raus. Es wird vorgeschlagen, die Fachschaft zu befragen.\\
......@@ -187,7 +185,7 @@ Wegen der nahenden Events ist man sich einig, dass die nächste Ratssitzung in z
Drei der anwesenden Gäste haben sich entschlossen, den Rat zu unterstützen und möchten nachnominiert werden:
\begin{itemize}
\item \textbf{Max Löbe} studiert Informatik-DMS im 7. Semester. Er möchte sich mehr einbringen, nutzt den Fachschaftsraum oft und möchte daher auch etwas zurückgeben.
\item \textbf{Max Löhe} studiert Informatik-DMS im 7. Semester. Er möchte sich mehr einbringen, nutzt den Fachschaftsraum oft und möchte daher auch etwas zurückgeben.
\item \textbf{Markus Klein} studiert Informatik im 7. Semester. Er hat den gegenwärtigen Rätemangel wahrgenommen, in diesem Semester viel Zeit und möchte unterstützen.
\item \textbf{Anna Schinhofen} studiert Medizininformatik im 1. Semester. Sie möchte etwas bewirken und für die Allgemeinheit tun.
\end{itemize}
......
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment